Archiv der Kategorie: Bahnhöfe

Ein Monstrum auf Schienen

19. November 2013 Ein besonderer Schwertransport erreichte in der Nacht vom 18. auf den 19. November den Bahnhof Simbach. Der in Bonn gestartete Transport eines Transformators wurde auf einem Tragschnabelwagen der Bauart Uaai 838 in die Innstadt geliefert. Der Transport war mehrere Tage unterwegs, da er lediglich mit 40 km/h oder langsamer gefahren werden durfte. Auch die letzte Etappe zwischen Mühldorf und Simbach bewältigte der Zug nach Betriebsschluss, da ein Einfügen in den regulären Verkehr nicht möglich gewesen wäre. Komplettiert wurde diese besondere Leistung durch einen Gerätewagen und einen Lü-Begleitwagen. Bild: Tobias Meyer, Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

Veröffentlicht unter Bahnhöfe, Güterverkehr, Simbach | Kommentare deaktiviert für Ein Monstrum auf Schienen

Bahnhofsgebäude Töging verkauft?

14. August 2013 Der Alt-, Neuöttinger Anzeiger berichtet in seiner heutigen Ausgabe, dass das Bahnhofsgebäude in Töging möglicherweise verkauft wurde. Das Empfangsgebäude war bereits im Jahr 2005 durch die Deutsche Bahn veräußert worden. Nun tauchte es bis vor kurzem im Immobilien-Portal „ImmobilienScout24“ auf und wurde dort für 79.900 Euro angeboten. Beworben wurde das Gebäude unter anderem mit einer Wohnfläche von 430 Quadratmetern und 20 Zimmern. Unklar ist, ob das Gebäude tatsächlich weiterverkauft wurde und wer es erworben haben könnte. Bisheriger Eigentümer war laut Alt-, Neuöttinger Anzeiger die Firma Patron Capital, der etwa 1.000 Bahnhofsgebäude gehören sollen. Patron Capital wollte gegenüber der Presse keinerlei Angaben zu einem Verkauf machen. Die Südostbayernbahn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bahnhöfe, Töging | Kommentare deaktiviert für Bahnhofsgebäude Töging verkauft?

Eine Kuh am Bahnhof Mühldorf

27. Juni 2013 Mit 293 002 kam zumindest optisch ein Rindvieh in den Bahnhof Mühldorf eingefahren. Die als BTE 1001 beschriftete Ost-V 100 wurde 1981 beim VEB Braunkohlenwerk „Alfred Scholz“ in Welzow in Dienst gestellt und gelangte 2001 zur Bremen-Thedinghauser Eisenbahn GmbH (BTE). Derzeit ist die Maschine an die Raildox GmbH aus Erfurt untervermietet. Die Lokomotive konnte im Bahnhof Mühldorf beim Rangieren mit einem Düngemittelzug beobachtet werden. Vielen Dank an Tobias Meyer, der diese außergewöhnliche Lokomotive erspäht hat. (c) Tobias Meyer  

Veröffentlicht unter 293, Bahnhöfe, Fahrzeuge, Güterverkehr, Mühldorf | Kommentare deaktiviert für Eine Kuh am Bahnhof Mühldorf

Die Maxima fährt erneut

28. Mai 2013 Wieder einmal verschlug es eine „Voith Maxima“ auf die Simbacher Strecke, dieses Mal in Gestalt der 40CC 264 009. Die beeindruckende Maschine war auf dem Weg zum Bahnhof Simbach, wo ein abgestellter Bauzug abzuholen war.

Veröffentlicht unter 264, Bahnhöfe, Fahrzeuge, Güterverkehr, Töging | Kommentare deaktiviert für Die Maxima fährt erneut

Die TRAXXe kommen

21. April 2013 Schick daher kommen sie auf alle Fälle, aber leider vorerst nur für kurze Zeit – Die ersten beiden nagelneuen Diesellokomotiven der Baureihe 245 haben Mühldorf erreicht. Die Vorboten der kommenden Mühldorfer Diesel-Generation absolvierten an diesem Wochenende Testfahrten zwischen Mühldorf und Markt Schwaben. Ab 2014 werden dann acht neue Maschinen vom Typ TRAXX P160 DE Multi-Engine bei der Südostbayernbahn erwartet, die mit den München-RE´s auch auf die Simbacher Strecke gelangen dürften.

Veröffentlicht unter 245, Bahnhöfe, Fahrzeuge, Mühldorf, Personenverkehr | Kommentare deaktiviert für Die TRAXXe kommen

Vor 29 Jahren: Neuer Pendler-Express

Juni 1984 In den 1980er Jahren schienen die Pendler-Ströme in Richtung München zuzunehmen, was zu einer neu eingerichteten Zugverbindung auf der Simbacher Strecke führte. Der Eilzug 3447 brachte ab dem Sommerfahrplan 1984 eine zusätzliche Fahrt von Montag bis Donnerstag und brach den durchgehenden Zweistunden-Takt auf, der jahrzehntelang zwischen Mühldorf und Simbach Geltung hatte. Der Zug kann als Vorgänger des heutigen RE 27013 angesehen werden, der immer noch einer der am stärksten frequentierten Züge zwischen München und Mühldorf ist. An einem seiner ersten Einsatztage erreichte E 3447 mit einer Diesellok der Baureihe 218 und vier „Silberlingen“ im Schlepp den Bahnhof Töging. Bemerkenswert ist auch der Steuerwagen, der an der Zuspitze gezogen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 218, Bahnhöfe, Fahrzeuge, Personenverkehr, Töging | Kommentare deaktiviert für Vor 29 Jahren: Neuer Pendler-Express

Werkstattfahrt

8. Januar 2013 Mit einer ungewöhnlichen Fuhre hat sich Rangierlok 362 756 auf die Strecke verirrt. Nachdem am Morgen in Simbach ein schadhafter Waggon aus dem RE 27002 ausrangiert werden musste, wurde der Wagen am Nachmittag nach Mühldorf zur Reparatur gebracht. Im Regelfall sind zwischen Töging und Simbach keine Rangier-Dieselloks mehr anzutreffen.

Veröffentlicht unter 362, Bahnhöfe, Fahrzeuge, Töging | Kommentare deaktiviert für Werkstattfahrt

Letzter Auftritt

8. Dezember 2012 Nach nur vier Jahren kam heute der letzte Einsatztag des Linz-München-Express. Die beiden D-/RE-Züge 968 und 969 gingen auf ihre letzte Reise von Linz über Simbach nach München und Abends wieder zurück. Scheinbar waren auch die Mitarbeiter der Südostbayernbahn ein bisschen wehmütig. Ein Schild an der Lok verkündete das Ende dieser Verbindung und die Durchfahrt des Bahnhofs Töging am Morgen geschah unter lautem Hupkonzert. Auch am Abend verabschiedete sich die Lokomotive der Baureihe 2016 mit sekundenlangem Hupen aus dem Bahnhof Mühldorf. Die Triebfahrzeugführer der Südostbayernbahn sind offensichtlich gerne damit gefahren.  

Veröffentlicht unter 2016, Bahnhöfe, Fahrpläne, Fahrzeuge, Personenverkehr, Töging | Kommentare deaktiviert für Letzter Auftritt

Neue Zugzielanzeiger installiert

1. Dezember 2012 Neue LCD-Zugzielanzeiger wurden unlängst am Bahnhof Mühldorf in Betrieb genommen. Die neuen Anzeigen lösen ältere Faltblatt-Anzeiger ab. Im Gegensatz zu diesen können nun auch Zugziele angezeigt werden, die nicht auf den Faltblättern vorgedruckt wurden. Somit entfällt auch das aufwändige Ergänzen nach Hinzunahme neuer Zugziele z.B. beim Fahrplanwechsel. Neben den Zugzielanzeigern an jedem Gleis finden sich auch neue Anzeiger an den Treppenaufgängen, die die nächsten vier vom jeweiligen Bahnsteig abgehenden Züge melden. Viele Reisende erinnern sich an die Blechschilder, die vom Aufsichtsbeamten noch in den 1990er Jahren jeweils per Hand eingestellt werden mussten.

Veröffentlicht unter Bahnhöfe, Mühldorf, Personenverkehr | Kommentare deaktiviert für Neue Zugzielanzeiger installiert

Mit Volldampf durchs Inntal

29. September 2012 Ein Sonderzug aus Nördlingen, gezogen von den beiden Dampflokomotiven 638 1301 und 18 478 (Bayerische S 3/6) sorgte für Menschenaufläufe entlang der Strecke nach Simbach. Der Zug musste in der Innstadt Töging verspätungsbedingt 45 Minuten Pause einlegen. Durch die weithin sichtbaren Rauchfahnen angelockt fanden sich zahlreiche Töginger und viele Kinder ein, um die Technik aus alten Zeiten zu bestaunen. Der Sonderzug war unterwegs ins oberösterreichische Ampflwang zu einem Dampflokfest. Eine Besonderheit ist die Bayerische S 3/6. Die 1918 von der Firma Maffei in München gebaute Schnellzug-Lok  wurde noch für die Königlich Bayerische Staatsbahn hergestellt und ist das letzte fahrbereite Exemplar dieser Gattung. Eine weitere sehr gut erhaltene … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 18, 211, 38, Bahnhöfe, Fahrzeuge, Personenverkehr, Simbach, Töging | Kommentare deaktiviert für Mit Volldampf durchs Inntal

Oktoberfest

29. September 2012 Oktoberfest-Zeit ist Bahnfahr-Zeit: Längere Züge als üblich, mehr Gedränge als sonst. Auch der München-Linz-Express hat sein Angebot verändert. Statt der üblichen vier Intercity-Wagen sind zur Wiesn fünf CityShuttle-Waggons im Einsatz, um den erhöhten Bedarf auffangen zu können. Regionalexpress 968 hat soeben in Mühldorf alle Dirndl und Lederhosen aufgeladen und setzt seine Fahrt nach München fort.

Veröffentlicht unter 2016, Bahnhöfe, Fahrzeuge, Mühldorf, Personenverkehr | Kommentare deaktiviert für Oktoberfest

Ohne Halt

22. September 2012 Ohne Halt rauscht die Regionalbahn 27119 durch den ehemaligen Bahnhof Buch. Dort halten seit 1. Juni 1986 keine Personenzüge mehr. Das Bahnhofsgebäude des zwischen Marktl und Julbach gelegenen Ortes existiert bis heute, ist aber inzwischen in privater Hand und dient als schön renoviertes Wohngebäude. An die Bahnhofszeiten erinnert die Anschrift „Buch (Inn)“ am Gebäude.

Veröffentlicht unter 628, Bahnhöfe, Buch, Fahrzeuge, Personenverkehr | Kommentare deaktiviert für Ohne Halt

Betreten der Baustelle verboten!

11. September 2012 In einem beklagenswerten Zustand präsentiert sich seit Jahrzehnten das Empfangsgebäude des Bahnhofes Neuötting. Das imposante Bauwerk verfällt zunehmend und ist für die Stadt Neuötting und die Gemeinde Winhöring, auf dessen Grund der Bahnhof liegt, wahrlich kein Aushängeschild. Das Empfangsgebäude befindet sich in Privatbeseitz, die weitere Nutzung bleibt offen. Wie ein ehemaliges Bahnhofsgebäude einer alternativen Nutzung zugeführt werden kann, hat die Stadt Neumarkt St. Veit beim Umbau ihres Bahnhofes zu einem „Kultur-Bahnhof“ bewiesen. Mit dem Bahnhof Neuötting starten wir eine bildliche Dokumentation der Bahnhöfe entlang der Strecke Mühldorf-Simbach. Zur Auswahl gelangen Sie in der Menuleiste oben.

Veröffentlicht unter Bahnhöfe, Neuötting | Kommentare deaktiviert für Betreten der Baustelle verboten!

„Maxima“le Power

25. August 2012 Die Baustelle auf der Bahnstrecke Mühldorf-München brachte auch ungewöhnlichen Besuch auf die Strecke Mühldorf-Simbach. Zur Abstellung in Simbach kamen ein Bauzug mit den Zugmaschinen V270.09 (ehemalige V 200 121 bzw. 221 121) und die Voith Maxima V500.14 (oder 264 009). Die Voith Maxima ist laut wikipedia „derzeit die weltweit stärkste einmotorige sechsachsige diesel-hydraulische Lokomotive“. Alle Bilder wurden freundlicherweise von Tobias Meyer (http://bahnhof-simbach.jimdo.com) zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Veröffentlicht unter 221, 264, Bahnhöfe, Fahrzeuge, Güterverkehr, Simbach | Kommentare deaktiviert für „Maxima“le Power

Grenzbahnhof

16. Juli 2012 Das Ende der Bahnstrecke München-Mühldorf-Simbach markiert der Grenzbahnhof Simbach (Inn). Von dort führt die Strecke weiter über den Inn ins benachbarte Braunau. Von dort führen zwei Strecken nach Neumarkt-Kallham über Ried im Innkreis und nach Steindorf bei Straßwalchen. Die Anschlusssituation in Simbach kann durchaus als sehr dürftig bezeichnet werden. Außer den beiden durchgehenden Verbindungen München-Mühldorf-Linz ist eine Fahrt Richtung Wien über Simbach recht abenteuerlich. Die Strecke ist zwar die längenmäßig kürzeste Verbindung München-Wien, wird aber von den beiden Bahngesellschaften sehr stiefmütterlich behandelt. Eine 218 der Südostbayernbahn ist gerade als RE 969 aus München in Simbach eingelaufen und wartet auf die Rückfahrt als Regionalexpress nach Mühldorf. Bild: Tobias … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 218, Bahnhöfe, Fahrzeuge, Personenverkehr, Simbach | Kommentare deaktiviert für Grenzbahnhof

Signale weiterhin auf Rot

15. Juli 2012 Die Strecke zwischen Simbach und Ried im Innkreis bleibt auch weiterhin wegen eines Unwetterschadens gesperrt. Das bedeutet, dass die Regionalexpress-Züge zwischen München und Linz bis Mitte August nur bis Simbach verkehren und mit deutschem Zugmaterial gefahren werden. Von 17. August 2012 bis 9. September 2012 wird die Strecke Mühldorf-München gesperrt und der „München-Linz-Express“ zwischen Simbach und München komplett eingestellt. Somit ist bis zum Ende der Sommerferien nicht mit dem Auftauchen österreichischer Züge zu rechnen.

Veröffentlicht unter 2016, Bahnhöfe, Fahrpläne, Fahrzeuge, Mühldorf, Personenverkehr | Kommentare deaktiviert für Signale weiterhin auf Rot

Mühldorf deutschlandweit unterwegs

2. Juli 2012 Ein ICE-Triebzug trägt den Namen der Bahnhofsstadt Mühldorf durch ganz Deutschland. Seit Februar 2004 ist ein ICE 1 (erste ICE-Generation) mit dem Namen der Innstadt unterwegs. Zuvor wurde am 20. September 2003 bereits einmal ein ICE auf diesen Namen getauft. Am Bahnhof Mühldorf wurde ein ICE-TD (dieselbetriebener ICE) mit dem Schriftzug versehen. Die ICE-TD wurden im Februar 2004 jedoch abgestellt, so dass der Name auf einen ICE 1 überging. Ob dies das einzige Mal war, dass ein ICE in Mühldorf Halt machte, ist leider nicht bekannt. Der ICE „Mühldorf“ steht abfahrbereit in München Hauptbahnhof:

Veröffentlicht unter 401, Bahnhöfe, Fahrzeuge, München Hbf, Personenverkehr | Kommentare deaktiviert für Mühldorf deutschlandweit unterwegs

Unterwegs mit dem Schienenbus

30. Juni 2012 Diese Fahrt ist es wert, einmal über die Strecke Mühldorf-Simbach hinauszublicken. Am Jubiläumstag der Südostbayernbahn pendelte eine Schienenbus-Garnitur der Baureihe 798/998 zwischen Mühldorf und Waldkraiburg. Die roten Brummer waren jahrzehntelang auf allen Strecken rund um Mühldorf im Einsatz und wurden zum Teil erst 1994 durch die Triebwagen der Baureihe 628 abgelöst. Für viele Mitreisende war die Fahrt eine Erinnerung an Kindheit und Jugend. Leider erlauben es die modernen Sicherheitsbestimmungen nicht mehr, bei heißen Temperaturen die Wagentüren „stilecht“ geöffnet zu lassen. Bei tropischen 32 Grad wäre das früher eine Selbstverständlichkeit gewesen…

Veröffentlicht unter 798, Bahnhöfe, Fahrzeuge, Mühldorf, Personenverkehr, Waldkraiburg | Kommentare deaktiviert für Unterwegs mit dem Schienenbus

10 Jahre Südostbayernbahn

30. Juni 2012 Mit einem großen Bahnhofsfest feierte die Südostbayernbahn in Mühldorf ihr 10-jähriges Bestehen. Auf die mehrere Tausend Besucher warteten zahlreiche Attraktionen. Alle gängigen Mühldorfer Fahrzeuge waren ausgestellt und konnten aus nächster Nähe besichtigt werden. Auch das Betriebswerk hatte geöffnet und das historische Stellwerk wurde mit einem Pendelzug angefahren. Zwischen Mühldorf und Waldkraiburg verkehrte eine historische Schienenbus-Garnitur und zwischen Mühldorf und Altötting kamen die Dampflokfreunde auf Ihre Kosten.

Veröffentlicht unter 218, 247, 364, 38, 798, Bahnhöfe, Fahrzeuge, Güterverkehr, Mühldorf, Personenverkehr, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für 10 Jahre Südostbayernbahn

Ein Farbtupfer

12. Juni 2012 Überraschend zeigte sich ein gelber Farbtupfer am Bahnhof Töging. Also schnell das Handy aus der Tasche gezückt und diese ungewöhnliche Fuhre abgelichtet. Was die V100.5 (ehemalige Lok der Deutsche Reichsbahn der DDR) der Firma SGL Schienen-Güter-Logistik GmbH auf die Simbacher Strecke verschlug, bleibt vorerst ihr Geheimnis…

Veröffentlicht unter Bahnhöfe, Fahrzeuge, Güterverkehr, Töging, V100 | Kommentare deaktiviert für Ein Farbtupfer