Archiv der Kategorie: Töging

Ab 22. Mai 2017: Gleis 1 in Töging gesperrt

18. Mai 2017 Ab 22. Mai 2017 wird das Gleis 1 des Bahnhofes Töging für Personenzüge wegen des Neubaus des Hausbahnsteiges für etwa zwei Monate komplett gesperrt. Alle Züge verkehren in dieser Zeit vom sanierten Zwischenbahnsteig an Gleis 2. Wegen hoher Verspätung wurde dies in der Woche vor dem Start der Sperre bereits vom Regionalexpress aus München „getestet“. Während der zweimonatigen Sperre errichtet die Südostbayernbahn den Hausbahnsteig vollkommen neu. Auf 220 m Länge und 2,75 m Breite wird der Bahnsteig auf die barrierefreie Höhe von 55 cm gebracht. Ergänzt wird der Neubau durch eine modernisierte Bahnsteigbeleuchtung und drei Wetterschutzhäuschen für die Fahrgäste. Die Bahnsteigkante soll laut Südostbayernbahn durch eine neue … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 245, Bahnhöfe, Personenverkehr, Töging | Kommentare deaktiviert für Ab 22. Mai 2017: Gleis 1 in Töging gesperrt

Nach fast 100 Jahren: Kein Verkehr mehr auf der Werkbahn Töging

18. Februar 2016 Rangierfahrten werden im Bahnhof Töging nicht mehr zu beobachten sein: Nach fast 100 Jahren Betrieb auf der Werkbahn Töging hat die Deutsche Bahn zum 1. Januar 2016 die Güterverkehrsstelle Töging geschlossen. Überraschend kam der Schritt nicht, denn die Strecke war schon seit Anfang 2014 wegen Schäden am Oberbau nicht mehr befahrbar. Zwar gibt es im aktuellen Jahresfahrplan noch ein Bedarfs-Güterzug-Paar nach Töging, dieses wird in der Realität aber nicht gefahren. Laut Angaben der Deutschen Bahn hatte der letzte Kunde im Töginger Industriepark Inntal kein Interesse mehr an einer Bedienung auf der Schiene. Mit dem Ende des Güterverkehrs nach Töging gibt es auf der gesamten Bahnstrecke Mühldorf-Simbach keinen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bahnhöfe, Güterverkehr, Industriebahn Töging, Töging | Kommentare deaktiviert für Nach fast 100 Jahren: Kein Verkehr mehr auf der Werkbahn Töging

Berüchtigt: Die „Garbe-Kurvn“

11. Februar 2016 In der Töginger und Winhöringer Bevölkerung war der inzwischen aufgelassene Bahnübergang „Schmidstock“, wo die Kreisstraße AÖ 1 die Bahnlinie s-förmig kreuzte, nur als die „Garbe-Kurvn“ bekannt. Woher diese Bezeichnung jedoch kommt, daran können sich heute nur noch die Wenigsten erinnern. Die Sicherung des Bahnübergangs erfolgte bis zur Automatisierung im Jahr 1964 durch den Schrankenwärter-Posten 31. Knapp 20 Jahre wohnte Ernst Garbe mit seiner Familie im Posten Schmidstock und versah dort den Dienst. Schnell bürgerte sich der Name „Garbe-Kurve“ ein. Berüchtigt wurde der Bahnübergang Schmidstock nach Auflösung des Wärterpostens. Immer wieder kam es zu Unfällen, die teils tödlich endeten. Mal war es Unaufmerksamkeit der Autofahrer, mal die tiefstehende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bahnhöfe, Güterverkehr, Personenverkehr, Töging | Kommentare deaktiviert für Berüchtigt: Die „Garbe-Kurvn“

Bahnsteigsanierung beginnt

1. Oktober 2015 Die Sanierung der Bahnsteige des Bahnhofes Töging hat begonnen. Nach dem Abbruch der Bahnsteigkante an Gleis 2 haben Bauarbeiter damit begonnen, neue Bahnsteigkanten-Elemente zu setzen. Damit wird zunächst der Zwischenbahnsteig an Gleis 2 auf einer Länge von 120 Metern völlig neu errichtet. Der Bahnsteig erhält außerdem eine Beleuchtung auf ganzer Länge. Einziger Wehrmutstropfen: Mit der neuen Höhe von 38 cm wird die von der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) für diese Strecke angepeilte Bahnsteighöhe von 55 cm nicht erreicht. Diese Tatsache ist allerdings insofern verschmerzbar, als an Gleis 2 keine regulären Zughalte stattfinden. Der Bahnsteig dient Zugkreuzungen bei hohen Verspätungen und Sonderfahrten. Die Südostbayernbahn beabsichtigt, den wichtigeren Hausbahnsteig im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bahnhöfe, Personenverkehr, Töging | Kommentare deaktiviert für Bahnsteigsanierung beginnt

„Posten 1, Eckl mit Hund“

4. September 2015 Die „Chronik des Bahnhofes Töging (Inn)“ von Josef Steinbichler enthüllt auch so manche interessante Geschichte rund um die Eisenbahner entlang der Bahnstrecke Mühldorf-Simbach. 21 Jahre lang auf „Posten 1“ des Bahnhofes Töging (heutiger Bahnübergang Erhartinger Straße) beschäftigt war Johann Eckl (von 1956 bis 1977). Sein besonderes Markenzeichen: Ein Hund. Ohne diesen war Eckl nicht vorstellbar. So meldete er sich stets bei Dienstbeginn beim Fahrdienstleiter: „Posten 1, Eckl mit Hund“.

Veröffentlicht unter Bahnhöfe, Töging | Kommentare deaktiviert für „Posten 1, Eckl mit Hund“

Sanierung des Bahnsteiges in Töging

15. August 2015 In einem Post auf facebook hat die Südostbayernbahn bereits vor einiger Zeit bekannt gegeben, dass der oder die Bahnsteige in Töging im Jahr 2016 saniert und von einer bisherigen Höhe von 15 cm auf das übliche Maß von 55 cm angehoben werden sollen. Nun zeigen sich erste Vorboten: Am Bahnhof wurden einige Bahnsteigkanten-Elemente abgelagert. Fraglich bleibt, auf welcher Länge der Bahnsteig saniert wird und wie es um den Bahnsteig 2 steht. Dieser wird zwar inzwischen nicht mehr planmäßig von Personenzügen genutzt, steht allerdings für außerplanmäßige Kreuzungen bei erheblichen Verspätungen und Sonderfahrten zur Verfügung.

Veröffentlicht unter Bahnhöfe, Personenverkehr, Töging | Kommentare deaktiviert für Sanierung des Bahnsteiges in Töging

Der Winter zieht ein

29. Dezember 2014 Wesentlich stärker als im vergangenen Jahr hat der Winter im Inntal Einzug gehalten. Auch die Bahnstrecke Mühldorf-Simbach zeigt sich verschneit. Rund um Mühldorf sammelten sich bei vielen Zügen zum Teil erhebliche Verspätungen an. Eine Regionalbahn von Simbach nach Mühldorf wurde wetterbedingt komplett gestrichen.  

Veröffentlicht unter 218, 247, 628, Bahnhöfe, Fahrzeuge, Güterverkehr, Mühldorf, Personenverkehr, Töging | Kommentare deaktiviert für Der Winter zieht ein

Geschichte der Töginger Werkbahn

9. August 2014 Eine neue Seite dieser Homepage befasst sich mit der Geschichte der Werkbahn Töging, dis bis in die 1990er Jahre das Werk der Vereinigten Aluminiumwerke in Töging mit Rohstoffen belieferte. Klicken sie auf den entsprechenden Titel oben links.

Veröffentlicht unter Bahnhöfe, Gleispläne, Güterverkehr, Industriebahn Töging, Töging | Kommentare deaktiviert für Geschichte der Töginger Werkbahn

Ende nach 90 Jahren? Aus für die Industriebahn Töging möglich

14. Februar 2014 Mehr als ungewiss scheint die Zukunft der Industriebahn Töging. Sie versorgte bis in die 1990er Jahre das Werk der Vereinigten Aluminiumwerke in Töging. Nach dem Ende des Werkes bedienten sich noch einige Nachfolgefirmen der Eisenbahn. So wurden Wagen anfangs für einen Recycling-Betrieb zugestellt, später nur noch für den VAW-Nachfolger Aleris. Seit einigen Wochen steht nun unübersehbar ein Sh 2-Schutzsignal am Beginn der Trasse östlich des Bahnhofes Töging. Offensichtlich hat sich auch der letzte Kunde im „Industriepark Inntal“ entschlossen, sich derzeit nicht durch die Bahn beliefern zu lassen. Verwirrend ist allerdings, dass der Online-Güterzugfahrplan von DB-Schenker weiterhin eine Bedienung des Bahnhofes Töging zweimal wöchentlich ausweist. Ein weiteres schlechtes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bahnhöfe, Gleispläne, Güterverkehr, Industriebahn Töging, Töging | Kommentare deaktiviert für Ende nach 90 Jahren? Aus für die Industriebahn Töging möglich

Aus Sicht des Künstlers

Um 1952 Einen interessanten Blick auf den Bahnhof Töging um das Jahr 1952 liefert der einheimische Künstler Fritz Schubert (1901-1969). Schubert malte den Bahnhof Töging in östlicher Sicht. Heute noch erhalten ist das 1924 gebaute „neue“ Bahnhofsgebäude. Der daneben liegende „alte Bahnhof“ wurde im Jahr 1964 abgerissen. Auch die Telegraphenmasten und die mechanischen Seilzüge für Weichen und Signale sind längst Geschichte. Im Hintergrund ist vermutlich das Stellwerk des Bahnhofs zu sehen, das ebenfalls bereits vor vielen Jahrzehnten abgerissen wurde.

Veröffentlicht unter Bahnhöfe, Töging | Kommentare deaktiviert für Aus Sicht des Künstlers

Bahnhofsgebäude Töging verkauft?

14. August 2013 Der Alt-, Neuöttinger Anzeiger berichtet in seiner heutigen Ausgabe, dass das Bahnhofsgebäude in Töging möglicherweise verkauft wurde. Das Empfangsgebäude war bereits im Jahr 2005 durch die Deutsche Bahn veräußert worden. Nun tauchte es bis vor kurzem im Immobilien-Portal „ImmobilienScout24“ auf und wurde dort für 79.900 Euro angeboten. Beworben wurde das Gebäude unter anderem mit einer Wohnfläche von 430 Quadratmetern und 20 Zimmern. Unklar ist, ob das Gebäude tatsächlich weiterverkauft wurde und wer es erworben haben könnte. Bisheriger Eigentümer war laut Alt-, Neuöttinger Anzeiger die Firma Patron Capital, der etwa 1.000 Bahnhofsgebäude gehören sollen. Patron Capital wollte gegenüber der Presse keinerlei Angaben zu einem Verkauf machen. Die Südostbayernbahn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bahnhöfe, Töging | Kommentare deaktiviert für Bahnhofsgebäude Töging verkauft?

Die Maxima fährt erneut

28. Mai 2013 Wieder einmal verschlug es eine „Voith Maxima“ auf die Simbacher Strecke, dieses Mal in Gestalt der 40CC 264 009. Die beeindruckende Maschine war auf dem Weg zum Bahnhof Simbach, wo ein abgestellter Bauzug abzuholen war.

Veröffentlicht unter 264, Bahnhöfe, Fahrzeuge, Güterverkehr, Töging | Kommentare deaktiviert für Die Maxima fährt erneut

Vor 29 Jahren: Neuer Pendler-Express

Juni 1984 In den 1980er Jahren schienen die Pendler-Ströme in Richtung München zuzunehmen, was zu einer neu eingerichteten Zugverbindung auf der Simbacher Strecke führte. Der Eilzug 3447 brachte ab dem Sommerfahrplan 1984 eine zusätzliche Fahrt von Montag bis Donnerstag und brach den durchgehenden Zweistunden-Takt auf, der jahrzehntelang zwischen Mühldorf und Simbach Geltung hatte. Der Zug kann als Vorgänger des heutigen RE 27013 angesehen werden, der immer noch einer der am stärksten frequentierten Züge zwischen München und Mühldorf ist. An einem seiner ersten Einsatztage erreichte E 3447 mit einer Diesellok der Baureihe 218 und vier „Silberlingen“ im Schlepp den Bahnhof Töging. Bemerkenswert ist auch der Steuerwagen, der an der Zuspitze gezogen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 218, Bahnhöfe, Fahrzeuge, Personenverkehr, Töging | Kommentare deaktiviert für Vor 29 Jahren: Neuer Pendler-Express

Werkstattfahrt

8. Januar 2013 Mit einer ungewöhnlichen Fuhre hat sich Rangierlok 362 756 auf die Strecke verirrt. Nachdem am Morgen in Simbach ein schadhafter Waggon aus dem RE 27002 ausrangiert werden musste, wurde der Wagen am Nachmittag nach Mühldorf zur Reparatur gebracht. Im Regelfall sind zwischen Töging und Simbach keine Rangier-Dieselloks mehr anzutreffen.

Veröffentlicht unter 362, Bahnhöfe, Fahrzeuge, Töging | Kommentare deaktiviert für Werkstattfahrt

Letzter Auftritt

8. Dezember 2012 Nach nur vier Jahren kam heute der letzte Einsatztag des Linz-München-Express. Die beiden D-/RE-Züge 968 und 969 gingen auf ihre letzte Reise von Linz über Simbach nach München und Abends wieder zurück. Scheinbar waren auch die Mitarbeiter der Südostbayernbahn ein bisschen wehmütig. Ein Schild an der Lok verkündete das Ende dieser Verbindung und die Durchfahrt des Bahnhofs Töging am Morgen geschah unter lautem Hupkonzert. Auch am Abend verabschiedete sich die Lokomotive der Baureihe 2016 mit sekundenlangem Hupen aus dem Bahnhof Mühldorf. Die Triebfahrzeugführer der Südostbayernbahn sind offensichtlich gerne damit gefahren.  

Veröffentlicht unter 2016, Bahnhöfe, Fahrpläne, Fahrzeuge, Personenverkehr, Töging | Kommentare deaktiviert für Letzter Auftritt

Mit Volldampf durchs Inntal

29. September 2012 Ein Sonderzug aus Nördlingen, gezogen von den beiden Dampflokomotiven 638 1301 und 18 478 (Bayerische S 3/6) sorgte für Menschenaufläufe entlang der Strecke nach Simbach. Der Zug musste in der Innstadt Töging verspätungsbedingt 45 Minuten Pause einlegen. Durch die weithin sichtbaren Rauchfahnen angelockt fanden sich zahlreiche Töginger und viele Kinder ein, um die Technik aus alten Zeiten zu bestaunen. Der Sonderzug war unterwegs ins oberösterreichische Ampflwang zu einem Dampflokfest. Eine Besonderheit ist die Bayerische S 3/6. Die 1918 von der Firma Maffei in München gebaute Schnellzug-Lok  wurde noch für die Königlich Bayerische Staatsbahn hergestellt und ist das letzte fahrbereite Exemplar dieser Gattung. Eine weitere sehr gut erhaltene … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 18, 211, 38, Bahnhöfe, Fahrzeuge, Personenverkehr, Simbach, Töging | Kommentare deaktiviert für Mit Volldampf durchs Inntal

Ein Farbtupfer

12. Juni 2012 Überraschend zeigte sich ein gelber Farbtupfer am Bahnhof Töging. Also schnell das Handy aus der Tasche gezückt und diese ungewöhnliche Fuhre abgelichtet. Was die V100.5 (ehemalige Lok der Deutsche Reichsbahn der DDR) der Firma SGL Schienen-Güter-Logistik GmbH auf die Simbacher Strecke verschlug, bleibt vorerst ihr Geheimnis…

Veröffentlicht unter Bahnhöfe, Fahrzeuge, Güterverkehr, Töging, V100 | Kommentare deaktiviert für Ein Farbtupfer

Sonderzug nach Nürnberg

19. Mai 2012 Ein Sonderzug nach Nürnberg verkehrte am 19. Mai 2012 ab Töging. Der von einem Verein gemietete Zug setzte sich aus zwei Triebwagen der Baureihe 628 zusammen. Die Hinfahrt erfolgte als RE 27006, Abends ging es als RE 27007 zurück nach Töging. Etwa 160 Personen nutzten das Angebot.

Veröffentlicht unter 628, Bahnhöfe, Fahrzeuge, Personenverkehr, Töging | Kommentare deaktiviert für Sonderzug nach Nürnberg

„Öfter ist Weihnachten…“

3. Mai 2012 …mit diesen Worten kommentierte der Lokführer des Regionalexpress 969 München-Linz den Halt des Zuges in Töging und die Feststellung des Fotografen: „Oft haltet ihr aber nicht bei uns.“ Grund für den außerplanmäßigen Halt war der Ausfall des vorausfahrenden RE 27001. Zum Ausgleich legte der „Linzer“ einen Stopp an allen Stationen zwischen Mühldorf und Simbach ein. So kamen die Haltestellen in Töging, Neuötting, Marktl und Julbach auch einmal zu richtigem Fernverkehr.

Veröffentlicht unter 2016, Bahnhöfe, Fahrzeuge, Personenverkehr, Töging | Kommentare deaktiviert für „Öfter ist Weihnachten…“

Dampftage am Inn

27. bis 29. April 2012 Drei Tage Dampflok-Schauen waren bei vielen Eisenbahnfreunden entlang der Strecke Mühldorf-Simbach angesagt. Die Österreichische Gesellschaft für Eisenbahngeschichte (ÖGEG) veranstaltete eine Sonderfahrt mit Bahn und Schiff von Mühldorf nach Passau über Simbach und zurück. Dabei kam die Schnellzug-Lokomotive 01 1533 zum Einsatz. Am Freitag wurde die Garnitur aus Österreich nach Mühldorf zugeführt. Die Fahrt selbst fand am Samstag statt, die Heimfahrt nach Ampflwang am Sonntag. Weitere Bilder gibts im folgenden zu sehen…

Veröffentlicht unter 01, Bahnhöfe, Fahrzeuge, Personenverkehr, Töging | Kommentare deaktiviert für Dampftage am Inn