Nach fast 100 Jahren: Kein Verkehr mehr auf der Werkbahn Töging

18. Februar 2016

13-14_VAW_03Rangierfahrten werden im Bahnhof Töging nicht mehr zu beobachten sein: Nach fast 100 Jahren Betrieb auf der Werkbahn Töging hat die Deutsche Bahn zum 1. Januar 2016 die Güterverkehrsstelle Töging geschlossen. Überraschend kam der Schritt nicht, denn die Strecke war schon seit Anfang 2014 wegen Schäden am Oberbau nicht mehr befahrbar.

Zwar gibt es im aktuellen Jahresfahrplan noch ein Bedarfs-Güterzug-Paar nach Töging, dieses wird in der Realität aber nicht gefahren. Laut Angaben der Deutschen Bahn hatte der letzte Kunde im Töginger Industriepark Inntal kein Interesse mehr an einer Bedienung auf der Schiene.

Mit dem Ende des Güterverkehrs nach Töging gibt es auf der gesamten Bahnstrecke Mühldorf-Simbach keinen Güterverkehrsanschluss mehr. In Zukunft werden nur noch von und nach Österreich durchfahrende Chemie-Ganzzüge zu sehen sein.

Dieser Beitrag wurde unter Bahnhöfe, Güterverkehr, Industriebahn Töging, Töging veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.