Ab 22. Mai 2017: Gleis 1 in Töging gesperrt

18. Mai 2017

Ab 22. Mai 2017 wird das Gleis 1 des Bahnhofes Töging für Personenzüge wegen des Neubaus des Hausbahnsteiges für etwa zwei Monate komplett gesperrt. Alle Züge verkehren in dieser Zeit vom sanierten Zwischenbahnsteig an Gleis 2. Wegen hoher Verspätung wurde dies in der Woche vor dem Start der Sperre bereits vom Regionalexpress aus München „getestet“.

Während der zweimonatigen Sperre errichtet die Südostbayernbahn den Hausbahnsteig vollkommen neu. Auf 220 m Länge und 2,75 m Breite wird der Bahnsteig auf die barrierefreie Höhe von 55 cm gebracht. Ergänzt wird der Neubau durch eine modernisierte Bahnsteigbeleuchtung und drei Wetterschutzhäuschen für die Fahrgäste.
Die Bahnsteigkante soll laut Südostbayernbahn durch eine neue und innovative Ausführung Schallemissionen durchfahrender Züge deutlich dämmen. Die Kosten für die Maßnahme belaufen sich nach Angabe der Bahn auf 900.000 Euro.

Dieser Beitrag wurde unter 245, Bahnhöfe, Personenverkehr, Töging veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.