10. April 2008: Ein Einzelgänger auf Tour

Die Südostbayernbahn beschaffte 2008 den Regioshuttle-Prototypen 650 997. Dieser verirrte sich zu Personalschulungsfahrten auch auf die Strecke Mühldorf – Simbach. Von wenigen unplanmäßigen Einsätzen abgesehen war dieses Fahrzeug auf der Simbacher Strecke allerdings kaum anzutreffen. Der Regioshuttle wurde angeschafft, um auf fahrgastarmen Strecken, wie z.B. der Relation Traunreut – Traunstein, kostengünstiger fahren zu können. Ein großer Erfolg war das Fahrzeug bei der Südostbayernbahn jedoch nicht. Es war bis Oktober 2013 in Mühldorf stationiert, kam aber nie regelmäßig ins Rollen. Heute hat der Regioshuttle bei der České dráhy, der tschechischen Staatseisenbahn, ein neues Einsatzgebiet gefunden.