Kategorie: Geschichte der Bahnstrecke

Rangier-Oldie im Bahnhof Mühldorf

Wie eh und je ist die Kleinlok „335 113-7“ im Bahnhof Mühldorf anzutreffen. Die auch als „Köf III“ bekannte Bauart war früher auf allen größeren Bahnhöfen bei Verschubarbeiten zu beobachten. Heute ist deren Einsatz...

Die „Russen“ sind zurück

Zurück auf den Güterstrecken rund um Mühldorf waren im Sommer 2014 die Großdiesellokomotiven der Baureihen 232 und 233. Diese Maschinen gehörten bis wenige Jahre zuvor zum gewohnten Erscheinungsbild im Chemiedreieck, wurden dann aber komplett...

Schwertransport auf Schienen

Im letzten Winter-Sonnenlicht hat sich ein Trafotransport vom Bahnhof Simbach auf den Weg nach Nürnberg gemacht. Endgültiges Ziel der Fracht war ein paar Tage später der Bahnhof Ludersheim bei Altdorf. Ein Tragschnabelwagen der Bauart...

Ende des Auslandseinsatzes

Ein Blick in die Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn oder in den „Scotty“ der ÖBB enthüllte im Jahr 2013 wenig erfreuliches:Nach dem Ende des „München-Linz-Express“ zum Fahrplanwechsel 2012/13 endete im Dezember 2013 auch das noch...

10 Jahre Südostbayernbahn

Mit einem großen Bahnhofsfest feierte die Südostbayernbahn in Mühldorf ihr 10-jähriges Bestehen. Auf die mehrere Tausend Besucher warteten zahlreiche Attraktionen. Alle gängigen Mühldorfer Fahrzeuge waren ausgestellt und konnten aus nächster Nähe besichtigt werden. Auch...

Dampftage am Inn

Drei Tage Dampflok-Schauen waren bei vielen Eisenbahnfreunden entlang der Strecke Mühldorf-Simbach angesagt. Die Österreichische Gesellschaft für Eisenbahngeschichte (ÖGEG) veranstaltete eine Sonderfahrt mit Bahn und Schiff von Mühldorf nach Passau über Simbach und zurück. Dabei kam...

Abschleppdienst nach Unfall

Nach dem Zusammenstoß eines PKW mit der Regionalbahn 27116 am Bahnübergang Töging-Höchfelden musste der Triebwagen abgeschleppt werden. Er war selbst nicht mehr fahrtüchtig und wurde durch eine Lok der Baureihe 218 nach Mühldorf geschleppt....

Der Trans-Europ-Express kommt

Den Trans-Europ-Express (TEE) gibt es seit vielen Jahren nicht mehr im Planeinsatz. Zu touristischen Zwecken sind jedoch deutschlandweit immer wieder die legendären „Rheingold“-Garnituren anzutreffen.Für eine Sonderfahrt von München nach Linz organisierte die Südostbayernbahn einen...

Ein Zug nur für Männer

Am Vatertag 2009 gab es ein besonderes Angebot der Bahn: Der Vatertagsexpress brachte feierwillige Männer von München nach Simbach. Der dortige Lokschuppen wurde einige Jahre zuvor zu einem Event-Lokal umgebaut und war das Ziel...

Bahntag am Bahnhof Simbach

Zu einem Bahntag am Bahnhof Simbach hatte die Südostbayernbahn geladen. Neben einer Fahrzeugausstellung gab es auch Sonderfahrten mit einer österreichischen 638 zwischen Simbach und Mühldorf. Das Bild zeigt den Sonderzug im Bahnhof Töging.

Der „Linzer“ kommt

Ab 14. Dezember 2008 gab es wieder durchgehenden Personenverkehr zwischen Bayern und Österreich über den Grenzübergang Simbach/Braunau. Zwischen Linz und München verkehrte mehrere Jahre eine vierteilige Garnitur der ÖBB, in Österreich als D-Zug, ab...

Erster internationaler Zug nach 14 Jahren

Mit RE 5993 ging nach 14 Jahren der erste wieder über den Grenzübergang Simbach-Braunau verkehrende internationale Personenzug an den Start. Am nebligen Sonntag-Morgen stand der Dieseltriebwagen der Baureihe 628 unspektakulär im Bahnhof Töging zur...