Archiv der Kategorie: Güterverkehr

Nach fast 100 Jahren: Kein Verkehr mehr auf der Werkbahn Töging

18. Februar 2016 Rangierfahrten werden im Bahnhof Töging nicht mehr zu beobachten sein: Nach fast 100 Jahren Betrieb auf der Werkbahn Töging hat die Deutsche Bahn zum 1. Januar 2016 die Güterverkehrsstelle Töging geschlossen. Überraschend kam der Schritt nicht, denn die Strecke war schon seit Anfang 2014 wegen Schäden am Oberbau nicht mehr befahrbar. Zwar gibt es im aktuellen Jahresfahrplan noch ein Bedarfs-Güterzug-Paar nach Töging, dieses wird in der Realität aber nicht gefahren. Laut Angaben der Deutschen Bahn hatte der letzte Kunde im Töginger Industriepark Inntal kein Interesse mehr an einer Bedienung auf der Schiene. Mit dem Ende des Güterverkehrs nach Töging gibt es auf der gesamten Bahnstrecke Mühldorf-Simbach keinen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bahnhöfe, Güterverkehr, Industriebahn Töging, Töging | Kommentare deaktiviert für Nach fast 100 Jahren: Kein Verkehr mehr auf der Werkbahn Töging

Berüchtigt: Die „Garbe-Kurvn“

11. Februar 2016 In der Töginger und Winhöringer Bevölkerung war der inzwischen aufgelassene Bahnübergang „Schmidstock“, wo die Kreisstraße AÖ 1 die Bahnlinie s-förmig kreuzte, nur als die „Garbe-Kurvn“ bekannt. Woher diese Bezeichnung jedoch kommt, daran können sich heute nur noch die Wenigsten erinnern. Die Sicherung des Bahnübergangs erfolgte bis zur Automatisierung im Jahr 1964 durch den Schrankenwärter-Posten 31. Knapp 20 Jahre wohnte Ernst Garbe mit seiner Familie im Posten Schmidstock und versah dort den Dienst. Schnell bürgerte sich der Name „Garbe-Kurve“ ein. Berüchtigt wurde der Bahnübergang Schmidstock nach Auflösung des Wärterpostens. Immer wieder kam es zu Unfällen, die teils tödlich endeten. Mal war es Unaufmerksamkeit der Autofahrer, mal die tiefstehende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bahnhöfe, Güterverkehr, Personenverkehr, Töging | Kommentare deaktiviert für Berüchtigt: Die „Garbe-Kurvn“

Containerzüge zwischen Mühldorf und Simbach

14. Oktober 2015 Erstmals erreichte ein Containerzug vom italienischen Hafen Triest den Bahnhof Simbach. Dabei handelte es sich um eine Probefahrt für das Kombi-Terminal Burghausen, das zukünftig auch wöchentliche Fahrten von und zum Mittelmeerhafen plant. Der „Probezug“ kam aus Triest über Villach – Salzburg und Steindorf, wo auf eine österreichische Diesellok der Baureihe 2016 umgespannt worden war. Diese brachte die zahlreichen Container bis Simbach. Ab dem Grenzbahnhof übernahm eine Lok der Baureihe 247 von DB-Schenker den Zug bis Burghausen über Mühldorf. Das wöchentlichen Container-Zugpaar wird ab Anfang 2016 allerdings nicht mehr über Simbach/Braunau, sondern über Freilassing/Salzburg verkehren. Zwischen Mühldorf und Simbach fahren derzeit von Montag bis Freitag ausschließlich mehrere Kesselwagen-Züge … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2016, 247, Bahnhöfe, Fahrpläne, Fahrzeuge, Güterverkehr, Simbach | Kommentare deaktiviert für Containerzüge zwischen Mühldorf und Simbach

Innbrücke Simbach-Braunau erhält neuen Anstrich

29. Juni 2015 Pressemeldung der ÖBB Korrosionsschutz – und Stahlbauarbeiten bis 31. Oktober Abertausende Züge fuhren seit ihrer Erbauung sicher und ruhig über die Eisenbahnbrücke in Braunau, welche über den Inn führt. Jetzt erhält die Stahlkonstruktion ein „Technisches Wellnesspaket“. Von Anfang Juni bis 31. Oktober 2015 wird die Eisenbahnbrücke mit einem Gerüst eingehaust und bekommt einen neuen Anstrich um wieder in neuem Glanz zu erstrahlen. Dafür erfolgen zuerst eine Entrostung der korrodierten Teile und das Reinigen mit einem Hockdruckwasserstrahl. Nach diesen Arbeiten wird die Eisenbahnbrücke dann gestrichen um gegen Witterungseinflüsse wieder fit zu sein. Zudem werden notwendige Stahlbauarbeiten durchgeführt. Kommendes Jahr erhalten die restlichen zwei Tragwerke auf der Seite Richtung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Güterverkehr, Personenverkehr, Simbach | Kommentare deaktiviert für Innbrücke Simbach-Braunau erhält neuen Anstrich

Der Winter zieht ein

29. Dezember 2014 Wesentlich stärker als im vergangenen Jahr hat der Winter im Inntal Einzug gehalten. Auch die Bahnstrecke Mühldorf-Simbach zeigt sich verschneit. Rund um Mühldorf sammelten sich bei vielen Zügen zum Teil erhebliche Verspätungen an. Eine Regionalbahn von Simbach nach Mühldorf wurde wetterbedingt komplett gestrichen.  

Veröffentlicht unter 218, 247, 628, Bahnhöfe, Fahrzeuge, Güterverkehr, Mühldorf, Personenverkehr, Töging | Kommentare deaktiviert für Der Winter zieht ein

Die „Russen“ sind zurück

30. August 2014 Zurück auf den Güterstrecken rund um Mühldorf sind die Großdiesellokomotiven der Baureihe 232/233. Diese Maschinen gehörten bis vor wenigen Jahren zum gewohnten Erscheinungsbild im Chemiedreieck, wurden aber komplett durch die Loks der Baureihe 247 abgelöst. Nun scheint wieder Bedarf an den auch als „Ludmilla“ bezeichneten Maschinen zu bestehen, zeigten sich doch in den letzten Wochen gleich mehrere dieser unverwüstlichen Zugpferde. Die Lokomotiven wurden nach der Vereinigung von DB und DR von der Deutschen Reichsbahn der ehemaligen DDR übernommen. Der Begriff „Russe“ stimmt aber nur bedingt, befindet sich die Herstellerfabrik, die Lokomotivfabrik Luhansk, zwar in der ehemaligen Sowjetunion, genau betrachtet aber in der Ukraine. Die Stadt Luhansk ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 232, 233, Fahrzeuge, Güterverkehr | Kommentare deaktiviert für Die „Russen“ sind zurück

Geschichte der Töginger Werkbahn

9. August 2014 Eine neue Seite dieser Homepage befasst sich mit der Geschichte der Werkbahn Töging, dis bis in die 1990er Jahre das Werk der Vereinigten Aluminiumwerke in Töging mit Rohstoffen belieferte. Klicken sie auf den entsprechenden Titel oben links.

Veröffentlicht unter Bahnhöfe, Gleispläne, Güterverkehr, Industriebahn Töging, Töging | Kommentare deaktiviert für Geschichte der Töginger Werkbahn

Ende nach 90 Jahren? Aus für die Industriebahn Töging möglich

14. Februar 2014 Mehr als ungewiss scheint die Zukunft der Industriebahn Töging. Sie versorgte bis in die 1990er Jahre das Werk der Vereinigten Aluminiumwerke in Töging. Nach dem Ende des Werkes bedienten sich noch einige Nachfolgefirmen der Eisenbahn. So wurden Wagen anfangs für einen Recycling-Betrieb zugestellt, später nur noch für den VAW-Nachfolger Aleris. Seit einigen Wochen steht nun unübersehbar ein Sh 2-Schutzsignal am Beginn der Trasse östlich des Bahnhofes Töging. Offensichtlich hat sich auch der letzte Kunde im „Industriepark Inntal“ entschlossen, sich derzeit nicht durch die Bahn beliefern zu lassen. Verwirrend ist allerdings, dass der Online-Güterzugfahrplan von DB-Schenker weiterhin eine Bedienung des Bahnhofes Töging zweimal wöchentlich ausweist. Ein weiteres schlechtes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bahnhöfe, Gleispläne, Güterverkehr, Industriebahn Töging, Töging | Kommentare deaktiviert für Ende nach 90 Jahren? Aus für die Industriebahn Töging möglich

Schwertransport

6. Februar 2014 Im letzten Winter-Sonnenlicht hat sich ein Trafotransport vom Bahnhof Simbach auf den Weg nach Nürnberg gemacht. Endgültiges Ziel der Fracht ist ein paar Tage später der Bahnhof Ludersheim bei Altdorf. Ein Tragschnabelwagen der Bauart Uaai 687 hatte den Koloss geladen, als er mit 45 km/h an Töging vorbeizog.

Veröffentlicht unter 247, Fahrzeuge, Güterverkehr | Kommentare deaktiviert für Schwertransport

Ein Monstrum auf Schienen

19. November 2013 Ein besonderer Schwertransport erreichte in der Nacht vom 18. auf den 19. November den Bahnhof Simbach. Der in Bonn gestartete Transport eines Transformators wurde auf einem Tragschnabelwagen der Bauart Uaai 838 in die Innstadt geliefert. Der Transport war mehrere Tage unterwegs, da er lediglich mit 40 km/h oder langsamer gefahren werden durfte. Auch die letzte Etappe zwischen Mühldorf und Simbach bewältigte der Zug nach Betriebsschluss, da ein Einfügen in den regulären Verkehr nicht möglich gewesen wäre. Komplettiert wurde diese besondere Leistung durch einen Gerätewagen und einen Lü-Begleitwagen. Bild: Tobias Meyer, Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung

Veröffentlicht unter Bahnhöfe, Güterverkehr, Simbach | Kommentare deaktiviert für Ein Monstrum auf Schienen

Eine Kuh am Bahnhof Mühldorf

27. Juni 2013 Mit 293 002 kam zumindest optisch ein Rindvieh in den Bahnhof Mühldorf eingefahren. Die als BTE 1001 beschriftete Ost-V 100 wurde 1981 beim VEB Braunkohlenwerk „Alfred Scholz“ in Welzow in Dienst gestellt und gelangte 2001 zur Bremen-Thedinghauser Eisenbahn GmbH (BTE). Derzeit ist die Maschine an die Raildox GmbH aus Erfurt untervermietet. Die Lokomotive konnte im Bahnhof Mühldorf beim Rangieren mit einem Düngemittelzug beobachtet werden. Vielen Dank an Tobias Meyer, der diese außergewöhnliche Lokomotive erspäht hat. (c) Tobias Meyer  

Veröffentlicht unter 293, Bahnhöfe, Fahrzeuge, Güterverkehr, Mühldorf | Kommentare deaktiviert für Eine Kuh am Bahnhof Mühldorf

Streckensperre wegen Hochwassers

2. Juni 2013 Wegen des starken Hochwassers des Inns wurde die Bahnstrecke Mühldorf-Simbach auf ganzer Länge für den Zugverkehr gesperrt. Problematisch ist der Bereich zwischen Perach und Marktl, wo die Strecke sehr nahe am Fluss verläuft. Die Strecke blieb den ganzen 3. Juni ebenfalls gesperrt. Am 4. Juni wurde der Schienenersatzverkehr nur noch zwischen Neuötting und Marktl durchgeführt. Zwischen Mühldorf und Neuötting sowie zwischen Marktl und Simbach pendelten Züge. Ab 5. Juni konnte wieder normaler Zugverkehr durchgeführt werden.

Veröffentlicht unter Fahrpläne, Güterverkehr, Personenverkehr | Kommentare deaktiviert für Streckensperre wegen Hochwassers

Die Maxima fährt erneut

28. Mai 2013 Wieder einmal verschlug es eine „Voith Maxima“ auf die Simbacher Strecke, dieses Mal in Gestalt der 40CC 264 009. Die beeindruckende Maschine war auf dem Weg zum Bahnhof Simbach, wo ein abgestellter Bauzug abzuholen war.

Veröffentlicht unter 264, Bahnhöfe, Fahrzeuge, Güterverkehr, Töging | Kommentare deaktiviert für Die Maxima fährt erneut

217 002 wieder in Mühldorf

18. Oktober 2012 Die Südostbayernbahn hatte zu einer Betriebsbesichtigung geladen und was erblickt der erstaunte Beobachter: Mitten in der Wartungshalle thront „217 002“, früherer Liebling aller Eisenbahn-Fotografen rund um Mühldorf. Die Maschine sieht allerdings stark mitgenommen aus und ist mit allerlei Graffiti „verziert“. Eigentlich haben alle Diesellokomotiven der Baureihe 217 am 10. März 2012 in einem spektakulären Lok-Zug inklusive Verabschiedungs-Gruß auf der führenden Lok ihre letzte Heimat Mühldorf verlassen, um abgestellt oder möglicherweise verschrottet zu werden. Warum sich die in Trans Europ Express-Farben gehaltene Lokomotive plötzlich wieder im Betriebswerk zurückmeldet, konnte nicht in Erfahrung gebracht werden. Möglicherweise wird sie im Auftrag eines externen Kunden aufgearbeitet, der die Maschine gekauft hat. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 217, Fahrzeuge, Güterverkehr | Kommentare deaktiviert für 217 002 wieder in Mühldorf

„Maxima“le Power

25. August 2012 Die Baustelle auf der Bahnstrecke Mühldorf-München brachte auch ungewöhnlichen Besuch auf die Strecke Mühldorf-Simbach. Zur Abstellung in Simbach kamen ein Bauzug mit den Zugmaschinen V270.09 (ehemalige V 200 121 bzw. 221 121) und die Voith Maxima V500.14 (oder 264 009). Die Voith Maxima ist laut wikipedia „derzeit die weltweit stärkste einmotorige sechsachsige diesel-hydraulische Lokomotive“. Alle Bilder wurden freundlicherweise von Tobias Meyer (http://bahnhof-simbach.jimdo.com) zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Veröffentlicht unter 221, 264, Bahnhöfe, Fahrzeuge, Güterverkehr, Simbach | Kommentare deaktiviert für „Maxima“le Power

Neuartige Baureihe im Einsatz

30. Juli 2012 DB Schenker´s neuartige Entwicklung der Baureihe 868 konnte im Industriepark Töging bei der Abholung einiger Wagen der Firma Aleris beobachtet werden. Die Speziallok schlich sich solo den Berg zum Industriepark hinunter und wurde vom Fotografen beim Stopp am Werkstor „erlegt“. Ob sich da wohl jemand mit seinem Filzstift verewigt hat?

Veröffentlicht unter 363, Fahrzeuge, Güterverkehr, Industriebahn Töging | Kommentare deaktiviert für Neuartige Baureihe im Einsatz

10 Jahre Südostbayernbahn

30. Juni 2012 Mit einem großen Bahnhofsfest feierte die Südostbayernbahn in Mühldorf ihr 10-jähriges Bestehen. Auf die mehrere Tausend Besucher warteten zahlreiche Attraktionen. Alle gängigen Mühldorfer Fahrzeuge waren ausgestellt und konnten aus nächster Nähe besichtigt werden. Auch das Betriebswerk hatte geöffnet und das historische Stellwerk wurde mit einem Pendelzug angefahren. Zwischen Mühldorf und Waldkraiburg verkehrte eine historische Schienenbus-Garnitur und zwischen Mühldorf und Altötting kamen die Dampflokfreunde auf Ihre Kosten.

Veröffentlicht unter 218, 247, 364, 38, 798, Bahnhöfe, Fahrzeuge, Güterverkehr, Mühldorf, Personenverkehr, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für 10 Jahre Südostbayernbahn

Ein Farbtupfer

12. Juni 2012 Überraschend zeigte sich ein gelber Farbtupfer am Bahnhof Töging. Also schnell das Handy aus der Tasche gezückt und diese ungewöhnliche Fuhre abgelichtet. Was die V100.5 (ehemalige Lok der Deutsche Reichsbahn der DDR) der Firma SGL Schienen-Güter-Logistik GmbH auf die Simbacher Strecke verschlug, bleibt vorerst ihr Geheimnis…

Veröffentlicht unter Bahnhöfe, Fahrzeuge, Güterverkehr, Töging, V100 | Kommentare deaktiviert für Ein Farbtupfer

Dammtrasse wieder in der Diskussion

2. April 2012 In der Stadt Töging gibt es seit längerem Gedanken zum Bau einer sogenannten „Industriestraße„, die das Stadtzentrum von Schwerlastverkehr befreien soll, der zum Industriepark Inntal unterwegs ist. Favorisiert wird dabei eine Trassenführung, die die Straße auf dem Damm des Industriegleises ins Inntal hinunter führt. Die Anschlussbahn soll dabei erhalten bleiben. Offen blieb bisher, wie das zu realisieren wäre. Bisher ist das Projekt an naturschutzrelevanten Einwänden gescheitert. Am Bahndamm haben sich seltene Tiere angesiedelt. Nun hat Bastian Höcketstaller, der zweite Bürgermeister der Stadt Töging, das Thema erneut aufgegriffen. Es bleibt zu hoffen, dass die Anschlussbahn nicht angetastet wird. Eine Verlagerung des Güterverkehrs auf die Schiene ist das beste Mittel, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 294, Fahrzeuge, Güterverkehr, Industriebahn Töging | Kommentare deaktiviert für Dammtrasse wieder in der Diskussion

Rangierfahrt am Morgen

29. März 2012 362 845 ist soeben als Triebfahrzeugfahrt aus Mühldorf gekommen und wird nach einem kurzen Stopp im Bahnhof Töging als Rangierfahrt zum Töginger Industriepark hinunterfahren. Die Lok benutzt dabei das 90-jährige Industriegleis, das einst als Anbindung des Töginger Aluminiumwerkes angelegt wurde. Heute wird nur noch ein aluminiumverarbeitender Betrieb dort angefahren. Die Zeit der langen Bauxit-Ganzzüge endete schon in den 1990er Jahren, als das Werk der „Vereinigten Aluminiumwerke“ schloss.

Veröffentlicht unter 362, Bahnhöfe, Fahrzeuge, Güterverkehr, Industriebahn Töging, Töging | Kommentare deaktiviert für Rangierfahrt am Morgen