Dammtrasse wieder in der Diskussion

2. April 2012

In der Stadt Töging gibt es seit längerem Gedanken zum Bau einer sogenannten „Industriestraße„, die das Stadtzentrum von Schwerlastverkehr befreien soll, der zum Industriepark Inntal unterwegs ist. Favorisiert wird dabei eine Trassenführung, die die Straße auf dem Damm des Industriegleises ins Inntal hinunter führt. Die Anschlussbahn soll dabei erhalten bleiben. Offen blieb bisher, wie das zu realisieren wäre.
Bisher ist das Projekt an naturschutzrelevanten Einwänden gescheitert. Am Bahndamm haben sich seltene Tiere angesiedelt.
Nun hat Bastian Höcketstaller, der zweite Bürgermeister der Stadt Töging, das Thema erneut aufgegriffen. Es bleibt zu hoffen, dass die Anschlussbahn nicht angetastet wird. Eine Verlagerung des Güterverkehrs auf die Schiene ist das beste Mittel, Schwerverkehr aus der Stadt zu bekommen.

Dieser Beitrag wurde unter 294, Fahrzeuge, Güterverkehr, Industriebahn Töging veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.